Type and press Enter.

Flow & Glow – ein Yogaevent in Salzburg

Im Juni habe ich mich auf Yogamatten und SUP-Boards in der Karibik herumgetrieben. Den ultimativen Yogaflow habe ich dort, aber auch zu Hause in Salzburg erlebt.

Was in London, Berlin oder Barcelona funktioniert, muss doch auch in Salzburg möglich sein! Das war mein Gedanke an einem kalten Wintertag, an dem ich mit meiner lieben Yogakollegin Ariadna Castorena über die lokale Yogaszene philosophierte. Denn ja, es gibt sie, die ambitionierte Yoga-Crowd, die in den örtlichen Yogastudios mehrmals wöchentlich konsequent ihre Praxis vertieft. Was ich persönlich aber bisher vermisst habe, sind die coolen Vibes und das Community-Gefühl vor und nach einer Yogastunde. Das unbeschreibliche Flair meiner SUP-Yogastunde auf der Karibikinsel Aruba lässt sich natürlich nicht so einfach in die Alpen holen. Aber zumindest die lebendigen Yogavibes wie man sie beispielsweise in den Studios in London erlebt. Dort werden große Tische vor und nach den Yogaeinheiten zum kollektiven Treffpunkt, man lacht und unterhält sich, kostet Weizengras-Shots, Quinoa-Sprossen-Salate und Energyballs. Es kann auch passieren, dass zwischen all den Yogis jemand sitzt, der bei den Worten “Asanas” und “Pranayama” nur Bahnhof versteht. Es könnte ein Kreativer, Entrepreneur, Blogger oder sonst was sein, der inmitten vieler Menschen in bunten Leggings sowie leichten und tiefsinnigen Gesprächen seinen Laptop aufklappt, weil er sich von der Stimmung beflügelt fühlt und findet, dass der Soja-Cappuccino nirgendwo besser schmeckt.

Das oben Beschriebene habe ich bei einer ziemlich netten Unterhaltung mit einem Nicht-Yogi im Triyoga Studio in Primrose Hill erlebt – und es wollte mir nicht mehr aus dem Kopf gehen. Könnte man nicht auch in Salzburg diese manchmal viel zu ernste Yogasache etwas auflockern, einfach an einen unkonventionellen Platz verlagern und mit einer Extraportion Leichtigkeit und Spaß versehen? Vielleicht auch jene für ein unkonventionelles Happening zu begeistern, die nur sporadisch oder noch gar nicht auf der Matte anzutreffen sind? Yoga in unkomplizierter Atmosphäre, gesundes Soulfood, gute Musik und interessante Gespräche…genug Argumente, um die Idee zu FLOW & GLOW zum Leben zu erwecken! Mit so vielen Teilnehmer, wie Matten in einen Raum passen. Juliana, unsere Gastgeberin im Schweiger Deli, räumte mit ihrem Team alle Möbel zur Seite, mixte köstliche Drinks aus unseren Superfood-Mischungen und kredenzte nach den Yogasessions und einer musikalischen Überraschung einen herrlichen Brunch für die Teilnehmer. Und während wir im Shavasana noch Danielas zauberhaften Gitarrenklängen lauschten, wehte schon der Duft frischer Croissants aus der Küche herüber. Als Sahnehäubchen ließ sich dann sogar die Sonne blicken und der gemütliche Wochenend-Brunch wurde auf der Terrasse ausgetragen! Zum Abschluss wurden noch Goodie-Bags mit tollen Produkten und Gutscheinen unserer Kooperationspartner verteilt. Weitere Details gibt es übrigens auch in einem ausführlichen Bericht auf meinem Yogablog nachzulesen.

yogaevent-salzburg-flow-glow

von links oben im Uhrzeigersinn

1. Wenn im SCHWEIGER DELI im Salzburger Stadtteil Itzling nicht gerade die Yogamatten für FLOW & GLOW ausgerollt werden, dann werden hier innovative Eissorten, mit viel Liebe gebackene Kuchen und Desserts, gesunde Snacks und köstlicher Dinzler-Kaffee serviert. Das urban-unkomplizierte Flair ist ideal, um die Zeitung zu lesen, sich mit Freunden in gemütliche Sofas zu kuscheln, an langen Tischen Meetings abzuhalten oder einfach das mobile Office aufzuschlagen.

2. Für unser FLOW & GLOW Yogaevent konnten wir auch MARÍAS – PIEPER BIOKOSMETIK aus Salzburg als Partner gewinnen! Die Pflegeprodukte, die auch optisch etwas hermachen, waren auch der Grund, dass wunderbare Düfte aus unseren Goodie-Bags strömten. Je ein feines Marías-Geschenksäckchen mit Shampoo, Gesichtscreme, Lippenpflege & Co ging an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer (ja, es waren auch zwei Herren dabei!). Dazu wurde eine pflegende Bodylotion sowie ein Vanille-Kokos-Körperpeeling für den ultimativen “Glow” verlost. Über den Yogamatten schwebte übrigens der wohltuende Duft der MARÍAS Farbenergiesprays, die den Chakren zugeordnet sind.

3. Auch HELGA war bei FLOW & GLOW mit von der Partie! Nicht auf der Matte, aber in Form von köstlichen Algendrinks in grünen Glasflaschen. Wer immer denkt, Alge ist gesund, schmeckt aber nicht, sollte Helga unbedingt probieren! Das Erfrischungsgetränk aus der wundersamen Chlorella-Alge enthält B12 und Eisen und ist eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Limonaden! Außerdem finde ich: Die supergesunde Helga macht sich in ihrer grünen und nachhaltigen Glasflasche ziemlich gut! ;)

4. Wer strahlt denn da mit der Sonne um die Wette? ARIADNA & JEANETTE mit der Mission, Yoga aus der üblichen Studio-Atmosphäre zu holen und die Salzburger Yoga-Community an zusammenzubringen. Wellicious stattete uns mit tollen pinkfarbenen Yoga-Tees aus und die tollen Malaketten haben wir von Nintaanzi bekommen – vielen Dank!

5. Sonne über SALZBURG! Das Wetter ist ja hierzulande manchmal ziemlich launenhaft. Wenn die Sonne dann aber doch mal hervorkommt, könnte man sich immer wieder neu in die herrlichen Ausblicke verlieben, die sich über den Dächern der Stadt entfalten. Salzburg hat Charme und war deshalb ideal für unsere FLOW & GLOW Premiere, zu der sogar Teilnehmer” aus dem benachbarten Ausland” extra angereist sind! ;)

6. Sind sie nicht einfach wunderschön, die MALAS VON NINTAANZI? Das liegt wohl daran, dass Sie mit viel Liebe und Sorgfalt von den Asháninka-Frauen (ein indigenes Volk aus Peru) von Hand gefertigt werden. Mit besonderen Produkten Gutes zu tun und damit die Kultur und altes Kunsthandwerk aus ihrer Heimat wertzuschätzen und zu fördern – das ist die Mission der beiden Peruanerinnen und Nintaanzi-Gründerinnen Dina und Flor. “Nintaanzi” bedeutet übrigens “Liebe” in der Sprache der Asháninkas. Liebe, ein Gefühl der Verbundenheit und des Beschütztseins sowie den nahen Bezug zur Natur – all das spürt man buchstäblich, wenn man eine der schönen Ketten trägt!

7. Der YOGABRUNCH BY SCHWEIGER DELI war ein Augen- und Gaumenschmaus zugleich. Nach 2 Yogasessions und einer musikalischen Überraschung war der Hunger und der Andrang am Buffetttisch ziemlich groß. Ayurvedische Drinks mit den Superfood-Mischungen von feinstoff gehörten ebenso zum Brunch wie süße und herzhafte Köstlichkeiten, die nach Art des Hauses hübsch in Gläsern angerichtet bereit standen.

8. Der süße HUND OKKA unserer Gastgeberin Juliana war lieber mittendrin statt nur dabei. Er zeigte uns den perfekten Downdog, testete bereitwillig die Yogamatten und wäre am liebsten gleich ganz darauf liegen geblieben.

9. Strahlende Gesichter beim FLOW & GLOW YOGABRUNCH auf der Schweiger Deli-Terrasse – die schönste Belohnung für diesen gelungenen Samstag im Kreise fröhlicher Yogis & Yoginis!

Übrigens: Wir planen schon das nächste Flow & Glow Event, das voraussichtlich im November stattfinden wird! Stay tuned!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.