Browsing Category

Triest

Best of TRIEST: 3 Tipps für Flashpacker

23. März 2014

Die norditalienische Hafenstadt Triest ist immer eine Reise wert. Bis 1918 gehörte sie zu Österreich. Das Flair der K.u.k.-Zeit ist bis heute präsent. Mein erster Italien-Ausflug des Jahres führt mich meist in die Hafenstadt Triest. Immer, dann wenn der Frühling noch nicht ganz da ist, es also für Strandurlaub an der Adria zu früh ist, aber schon warm genug, um den Cappuccino und Aperol in einer der unzähligen Bars zu trinken, und zwar im Freien! Dieses Mal hat es zwar…

Continue Reading

Tested by FYT: Flashpacking-Weekend im Savoia Excelsior Palace Hotel in Triest, Italien

23. März 2014

Es dauert nur ein Wochenende, bis das prunkvollste Hotel in ganz Triest zum Lieblingsplatz wird: In den Hallen des Savoia Excelsior Palace schwebt eine mehr als hundertjährige Geschichte. Besucht man Triest, kommt man nicht daran vorbei, mit staunenden Augen vor dem Savoia Excelsior Grand Hotel, stehen zu bleiben. Denn wir sind, wohlgemerkt, in der Hafenstadt Triest und nicht in Monte Carlo. An der Cote d’Azur würde uns ein Grand Hotel dieser Art nicht sonderlich überraschen. In Triest wartet man auf…

Continue Reading

InstaTrip #3: Triest …und beinahe Frühling

30. März 2013

Eigentlich stellt man sich das März-Ende ja ein bisschen frühlingshafter vor. Um dem zähen Winter zu entfliehen, fährt man nach Triest. Weil so nah und immer wieder gut. Dann kam alles anders und war dennoch gut. Triest. Zu schön, um daran vorbeizufahren. Es geht nicht um den Cappuccino oder den ersten Aperol des Jahres, der die ersehnte Sommerstimmung einläutet. Es geht um ein Lebensgefühl, so greifbar nah, dass ein Wochenende ausreicht, um darin zu baden. Wir steigen im Hotel Miramare*…

Continue Reading

Triest, das Meer und die Kunst

14. März 2011

Oltre Mare. Eine Ausstellung von Fotokünstler Daniele Indrigo, die inspiriert. Überraschend und unvorbereitet. Entdeckt in einer Galerie im slowenischen Piran. Und Schuld war nur das noch wenig frühlingshafte Triest, das sich keine große Mühe gab, die Temperaturen nördlicher Gefielde auch nur im Ansatz zu übertrumpfen. Gerade erst eingecheckt im House 5 – das einen Versuch wert ist, sofern man chices Design über das Verlangen nach Gemütlichkeit stellt – und wenig später schon auf der Jagd nach der Extraportion Sonne an dem überschaubar kurzen…

Continue Reading

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen