Type and press Enter.

Quintas, Turismo Rural, Glamping & Co: Die schönsten Herbergen an der Algarve

Follow Your Trolley hat sich von Beginn an dem Flashpacking-Gedanken verschrieben. Auf der Suche nach Bed & Breakfasts, Boutique-Hotels und anderen stilvollen Herbergen an der Algarve, ist diese Best-of-Liste entstanden – mit individuellen, chicen und leistbaren Unterkünften, die das Flashpacker-Herz erfreuen.

Hier ist sie endlich, die lang ersehnte Liste meiner Lieblingsherbergen an der Algarve! Schon seit einiger Zeit im Offline-Modus gehortet, habe ich meine ganz persönliche Auflistung entzückender Boutique B&Bs und abgeschiedener “Turismo Rural”-Gästehäuser nun aus aktuellem Anlass vervollständigt. Ich bin nämlich gerade hier, an der Algarve. Wieder einmal. Und es ist August. Hauptsaison. Was die Suche nach Flashpacker-tauglichen Dächern über dem Kopf zwar einerseits erschwert, mich aber zum Experten werden lässt.

So habe ich in mühevoller Kleinarbeit wohl so ziemlich jede Herberge von Tavira bis Sagres im Netz durchkämmt und alle Insiderplätze entlang der Costa Vicentina  sowieso. Weil ich die naturbelassene Westküste – dort wo die Neopren-Dichte höher als die Hotel-Dichte ist – eigentlich am liebsten mag. Mainstream-Hotels im bevölkerten Albufeira oder Portimao findet man in dieser Liste nicht. Auch keine künstlich arrangierten Luxusquartiere, wie sie in Vilamoura stehen. Billige Hostels mit Gemeinschaftsbad, die gerade mal die Bedürfnisse eines Hardcore-Surfers abdecken, übrigens auch nicht. Was also bleibt, sind liebreizende familiengeführte B&Bs und Gästehäuser. Einige davon kenne ich persönlich, einige werde ich in den nächsten drei Wochen noch kennenlernen und ein paar davon stehen auf meiner Must-do-Liste zukünftiger Algarve-Reisen. Und die kommen bestimmt. Im Winter, wenn die kleinen Boutique-Juwele wieder leistbar sind – und vor allem nicht über Wochen im voraus ausgebucht.

CASA VICENTINA

Simpel und stilvoll. Zu den aneinandergereihten Wohneinheiten samt Terrasse gesellen sich Pool und Seerosenteich. Und das alles in die Ruhe des naturgeschützten Gebietes verpackt.

TIPI ALGARVE

Die chicen Zelte passen perfekt ins derzeit so hippe “Eco-Glamping”-Schema. Es lässt sich wahlweise im Western- oder Safari-Stil übernachten. Und da es zwischen Juni und September an der Algarve so gut wie nie regnet, muss man auch keine Sorge haben, samt Zelt davonzuschwimmen.

QUINTA DA CEBOLA VERMELHA

St. Tropez, Bali, Provence oder doch Algarve? Das Landgut lässt sich nicht so leicht einordnen,  dennoch lässt es sich hier bestimmt gut aushalten. Vom Airport in Faro nur 20 Autominuten entfernt.

MONTE DA VILARINHA 

Wenn man glaubt, hinter staubigen abgeschiedenen Straßen kommt nichts mehr, taucht das Monte da Vilariha auf. Ein Refugium für stressgeplagte Seelen in absoluter Ruhelage. Plus: Ganz nah an meinem Lieblingsstrand an der Westküste: Praia do Amado. FYT-getestet****

MONTE DO ALAMO

Wie man mit Land und Leuten Freundschaft schließt? Ganz einfach: Man übernachtet im Monte do Alamo auf einer Anhöhe über dem süßen Städtchen Tavira und lässt sich von Rosario und Luis umsorgen. Tipp: Unbedingt mit den Gastgebern zu Abend essen! Rosario ist eine großartige Köchin! FYT-getestet****

MUXIMA MONTES FERREIROS

Ein “Turismo Rural”, das bei Wonderfulland.com gelistet ist. Die Plattform ist Garant für liebevoll gestaltete Landhäuser vor unwiderstehlicher Naturkulisse. Ein reizvoller Platz, an dem man bleiben möchte.

CASA FAJARA

Das rustikale Boutique-Gästehaus liegt bei Carrapateira und Bordeira und damit wieder in der Nähe meiner Lieblingsplätze. Im August legt man hier bis zu 172 Euro pro Nacht für ein Zimmer ab. Warum also nicht im Jänner kommen? Dann liegen die Zimmerpreise bei leistbaren 65 Euro. Kaminfeuer und englischer Landhausstil inklusive. FYT-getestet****

MONTE DO SAPEIRO

Alleine die schöne Website und die Lage an der Westküste nähe Carrapateira qualifizieren das Monte do Sapeiro für diese Best of Algarve-Liste.

VILA CAMPINA

Marokkanische Einflüsse treffen auf reduzierte Zen-Atmosphäre: Die Vila Campina bei Tavira gibt sich ganz und gar puristisch. Wer auf Überflüssiges verzichten möchte, ist hier genau richtig.

QUINTA DO MEL

Wie der Name vermuten lässt, gibt’s in dieser Quinta selbstgemachten Honig und andere Spezialitäten, wie Tee Marmeladen und Kräutermischungen. Das chice und komfortable B&B ist an der Südküste zwischen Quarteira und Albufeira zu finden.

ALDEA DA PEDRALVA

Mehr als ein Hotel: Das Aldea da Pedralva ist gleich ein ganzes Dorf mit ökologischem Anspruch, das am südwestlichsten Zipfel Portugals entstanden ist. Mitten in der Natur und nahe am Meer. Es gibt 31 Algarve-typische Häuschen, die zum Urlaubsdomizil erklärt werden können.

TAPADA DO GRAMACHO

Der ausgebuchte Kalender lässt vermuten, dass die Zimmer und Appartements des Boutique B&B’s begehrte Residenzen sind. Ich wünschte, ich könnte es selbst testen, doch im August scheint hier nicht mal mehr die Besenkammer frei zu sein. Der nächstgelegene Ort ist Silves.

HERDADE MONTE DO SOL

Nicht zu wenig, nicht zu viel – dieses Boutique Hotel in Arrifana macht alles richtig: Die Zimmer sind schlicht, aber wohnlich.

MONTE VELHO ECO-RESORT

Yogafans sind hier im siebten Himmel: Eine Ganesha-Statue wacht über Frühstückszeremonien und ein großes Shala hat Platz für bestimmt 80 Yogamatten. Wechselndes Yoga- und Meditationsprogramm während des gesamten Jahres. Inhaber Henrique hat übrigens auch ein Herz für Surfer. FYT-getestet****

HERDADE DA ESTACADA

Idylle pur an der Costa Vicentina. Alle Geräusche und Gerüche sind hier ökologischer Natur – so auch das Quaken der Frösche in Teichnähe. Der Steg am Schwimmteich eignet sich herrlich für Yoga und Meditationen. Die Gastgeber David und Maria machen es einem leicht, sich wie zu Hause zu fühlen.  FYT-gestestet****

ECO-LODGE BREJEIRA

Und noch ein heißer Glamping-Tipp: Man schläft in einer monglischen Jurte, einem Zirkuszelt oder im ausgedienten Feuerwehrwagen. Die Stadt Silves und das Monchique-Gebirge sind nicht weit.

CERCA DO SUL

Man kann eigentlich gar nicht anders, als sich hier wohlzufühlen: Gastgeberin Sara achtet auf kleine Details und liebevolle Dekorationen. Das Frühstück bietet alles, was das Herz begehrt –  vom Melonen-Smoothie bis zu frischen Waffeln. Natürlich an der wunderbaren Westküste nahe Odeceixe. FYT-getestet****

Neue Tipps & Empfehleungen / erweitert im Januar 2018 >>

CASA DO PATEO

Ana, eine befreundete Portugiesin, hat mir diesen persönlichen Tipp gegeben: Das Guesthouse wurde von Mafalda, die zuvor um die ganze Welt gereist ist, mit viel Liebe gestaltet. Das rustikale und gemütliche Urlaubszuhause liegt nah an der Natur nur wenige Minuten von Lagoa de Albufeira entfernt. Pinienwald, kostenloses Wi-Fi, vegetarisches Frühstück & Outdoor-Pool inklusive!

 

Die meisten der oben genannten B&B’s und Gästehäuser sind auf booking.com zu finden. Booking.com ist meine bevorzugte Buchungsplattform, da unkompliziert, günstig und transparent. Unter bestimmten Bedingungen ist die Buchung auch kostenfrei stornierbar.

 

Wer sich auf der Suche nach seinen ganz persönlichen Algarve-Favorites machen möchte, der findet auch auf diesen Plattformen Inspiration: 

Du vermisst dein persönliches Lieblings-B&B? Meine Best-of-Algarve-Liste stellt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist das Ergebnis eigener Reisen, nächtelanger Recherchen und subjektiver Meinungen. Schreib’ einen Kommentar und lass’ uns an deinem Flashpacking-Geheimtipp teilhaben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 comments

  1. Endlich! Tolle Zusammenstellung – ich freu mich :-)

    1. Ich weiß, es hat eine Eeewigkeit gedauert… Die Liste ist auch Eigennutz, dann hab’ ich beim nächsten Trip nämlich alles bei der Hand ;-)

  2. da juckt es sogar mich…