Browsing Category

Bali

Wie man Sir Richard Branson in seinem neuem Luxusrefugium auf Bali besucht, ohne eingeladen zu sein

7. August 2012

Ich war da! Auf Sir Richard Bransons frisch erworbenem Anwesen auf Bali, dem Panchoran Retreat in Ubud. Und da mein Name wahrscheinlich nicht auf der Gästeliste steht, war ich einfach schon mal vor ihm da. Bali ist nicht neu auf dem Follow Your Trolley Reiseblog. Fast könnte man sagen, ein alter Hut: Vier prall gefüllte Wochen – mit Yoga, einheimischen Heilern und extra eingeflogenen Gurus, innerer Einkehr und erleuchtenden Momenten. Zwischen Bintang-Bier und Coconut-Cocktails, duftenden Ölmassagen und Vollmondzeremonien, Surferwellen und Sonnenuntergängen. Indonesische…

Continue Reading

Wenn die Sonne im Meer versinkt: KU DE TA Beachclub auf Bali

26. Oktober 2011

Denkt man an “Flashpacking” liegt die Assoziation “Beachclub” nahe. Denn wo sonst fühlt sich das Leben eines Reisenden leichter an als auf einer Liege mit Blick auf sanft heranrollende Meereswogen während man cocktailschlürfend auf den Sonnenuntergang wartet. Schöne Menschen, die das Auge anregen. Sanfte Loungemusik, die das Ohr betört. In so einem Flashpacking-Leben bekommt man so einige Beachclubs zu Gesicht. Doch da gibt es einen, der besondere Beachtung verdient: Ku De Ta. Hinter diesen drei Silben verbirgt sich ein edles…

Continue Reading

MY SOUVENIR FROM…Ubud, Bali: Organic Coconut Sugar

23. Oktober 2011

Wer Cappuccino liebt, findet auf Bali das Tüpfelchen für sein Schaumkrönchen: Organic Coconut Sugar. Gesehen und gekauft im KAFE in Ubud, Bali. Das liebreizende Café mit Laid Back-Atmosphäre de Luxe, das auf seiner Homepage nicht ohne Grund mit dem “Certificate of Excellence” von Tripadvisor wirbt, ist jede Sünde wert – und sei es nur, um zu testen, wie sich Blueberry Pancakes aus Buchweizen im Gaumen machen. Ganz zu schweigen von den Date-Chili-Balls aus dunkler Schokolade. Ein Ort der Lebensfreude, an…

Continue Reading

Yogaretreat auf Bali: 25 Yoga-Groupies, ein Guru namens Steve und die Insel der Götter

13. Oktober 2011

„Das Ego braucht Konflikte, um zu überleben. Auch wenn es in Wahrheit gar keinen Konflikt gibt, sorgt das Ego für ein bisschen Drama.“ Und schon wird mir klar, dass einzig und allein mein Ego daran schuld ist, dass ich mich – während ich mitten im Paradies am Pool sitze und meine Beine kleine Kreise im Wasser ziehen – über die Ameiseninvasion zur Linken und die Mosquito-Attacke zur Rechten ärgere. Eine Erkenntnis, die ich mit großer Wahrscheinlichkeit mit 25 weiteren Yogis…

Continue Reading

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen