Life of a travelling Yogi…im Februar: Hängematten, Selbsterkenntnis & das Meer

3. März 2017
reise februar fuerteventura algarve

Mein Februar führte mich auf eine Yogareise nach Fuerteventura und zum Wild Spirit-Retreat an die Algarve.

So hatte ich mir das gedacht! Ja, genauso wollte ich den Februar verbringen: am Meer, die Füße im Sand und über mir die Sonne, frische Energie tanken, die Leichtigkeit und Lebensfreude nach einem (für mich wie immer) viel zu langen Winter zurückerobern – mit und ohne Yoga.

Mein Plan hat funktioniert. Ich kann sagen: Es war ein großartiger Monat! Und das bei relativ geringem Aufwand, denn für Summerfeeling im Winter muss man gar nicht bis nach Asien, Australien oder Südafrika. Das Gute liegt viel näher. In meinem Fall waren es Fuerteventura und die Algarve. Auch die Entscheidung, auf einen Zwischenstopp in der Heimat zu verzichten, war eine gute, auch wenn es von Fuerteventura erst mal nach München zurückging, bevor ich gleich am nächsten Morgen wieder im Flugzeug saß, um über Lissabon nach Faro zu fliegen. Aber ich liebe das Unterwegssein und die Herausforderung, den Trolley gleich für mehrere Destinationen und unterschiedliche Anforderungen zu packen.

Für meinen Urlaub bei den Yogafriends in Fuerteventura zählten verschiedene Yogaoutfits im Zwiebellook zu den wichtigsten Kleidungsstücken. Das Schöne an Yogareisen ist, dass man quasi den ganzen Tag in bequemer Casualwear verbringen kann. Und nachdem man das winterblasse Gesicht – am Beach oder in der Hängematte am Pool – an die Sonne gewöhnt hat, beschränken sich auch die Beauty-Rituale im Badezimmer auf ein Minimum.

Auch für Portugal hatte ich ausschließlich gemütliche Kleidung mit dabei. Der erste Stopp führte nach Lagos ins Belmar Spa & Beach Hotel*, direkt an schönen der Praia do Porto do Mós gelegen. Von dort ging es weiter in die stylishe Casa Mae* mitten in der pittoresken Altstadt von Lagos. Ein detaillierter Bericht folgt von diesem feinen Hotel, nur so viel sei gesagt: Auch hier empfing mich einen Hängematte am sichtgeschützten Balkon, von der man direkt auf die alte Stadtmauer blicken konnte.

Dem Hängematten-Prinzip blieb ich auch im Monte Velho Eco Retreat an der Westküste treu, denn dort baumelte vor jedem Apartment ein bunt gestreiftes Exemplar, das zum Relaxen einlud. Gekommen war ich, um am Wild Spirit-Retreat teilzunehmen. Auch von diesem tiefgreifenden Selbsterfahrungstrip mit schamanischen Ritualen sowie Körper-, Meditations-, und Atemübungen in Verbindung mit den Elementen Erde, Feuer, Wasser und Luft werde ich noch ausführlicher berichten.

Nach dem Retreat ging’s an der Küste entlang auf die andere Seite des Landes, nach Tavira. Dort erwartete mich mein zweites Zuhause in Portugal, nämlich das Monte do Alamo*. Und genau von diesem Lieblingsplatz schreibe ich nun auch diesen Blogpost, nachdem ich heute schon meinen obligatorischen Strandspaziergang absolviert habe, um aufgeladen von der Kraft des Atlantiks wieder zurückzukehren.

Wo lässt sich im Februar Sonne am Meer tanken, ohne Europa verlassen zu müssen? Die Algarve ist meine klare Antwort auf diese Frage! Und wenn es doch ein Stückchen weiter sein darf, dann kommen auf der kanarischen Insel Fuerteventura noch ein paar wärmende Grade dazu!

reise februar fuerteventura algarve

v.l.o.n.r.u.

1. Im Monte Velho Eco Resort blickt man von der Hängematte über die wunderschöne Landschaft der Costa Vicentina.

2. A beachwalk a day…Ich liebe ausgedehnte Strandwanderungen auf der Ilha de Tavira!

3. Ein Designhotel wie aus dem Bilderbuch: die Casa Mãe in Lagos

4. Menschenleere Strände muss man im Februar an der Algarve nicht lange suchen.

5. Big Buddha is watching you…Diese hübsche Buddha-Statue steht auf der Terrasse der Yogafriends-Villa.

6. Man kann der Hängematte auf der Terrasse der Yogafriends-Villa einfach nicht widerstehen!

7. Verlockender Hängematten-Alarm auch auf dem Balkon meines Hotelzimmers in der Casa Mãe

8. Mein Lieblingsstrand an der Westküste der Algarve: Praia do Amado bei Carrapateira.

9. Das B&B Monte do Alamo von Rosarió und Luis ist mein zweites Zuhause in Portugal.

*Affiliate Links

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply