Vom Suchen und Finden der schönsten Hotels, Villen, Strand- und Gästehäuser

5. September 2017
Zimmer-Villa-Zoe-Kreta

Diese Top 6 Webseiten machen das Suchen außergewöhnlicher Hotels & Gästehäuser rund um den Globus zu einem inspirierenden Vergnügen!

Das Follow Your Trolley Reiseblog dient ja nicht nur als offizielle Recherche- und Inspirationsquelle für Reisen mit Stil, sondern – ganz ehrlich und egoistisch – auch als Archiv für mich selbst. Und damit ich nicht vergesse, wo ich am liebsten nach hippen Hideaways, handverlesenen Boutiquehotels, sorgfältig kuratierten Privatvillen und idyllischen Strandhäusern Ausschau halte, kommen hier meine Top 6, die nicht nur das Reisen zum Erfolgserlebnis machen, sondern mit inspirierenden Bildern und nützlichen Features schon beim Durchklicken die pure Vorfreude wecken.

Update September 2017

Pretty Hotels

Mehr chicer Blog als Buchungsplattform: Auf „Pretty Hotels“ wird ausschließlich über schöne Hotels berichtet. Dass die enthusiastischen Reise-Journalisten und -Fotografen, die hinter der Seite stecken, auch Sinn für Äshtetik haben, beweist der wunderbar cleane Internetauftritt. Berge oder Strand, Stadt oder Land? Mit diesen Suchkriterien findet man garantiert ein stillvolles Gästehaus, das man auch seinen engsten Freunden empfehlen würde. Hotels wie das Linnen am Prenzlauer Berg beweisen, dass man bei Pretty Hotels außergewöhnliche Refugien abseits des Mainstreams findet. // www.theprettyhotelsblog.com

Loft-Bed_bearb

Salt House Inn, Provincetown (c) Pretty Hotels

Welcome Beyond

Die weltweit schönsten Boutiquehotels, Villen und Cottages hat das Duo Oliver und Christoph Laugsch im Programm. Ich habe mich sofort in die Fotos der wunderschönen Bleiben in Portugal verliebt, zu welchen Welcome Beyond exklusiv Zugang verschafft. Ein besonders ‚wohnenswertes‘ B&B ist die Casa Modesta an der Algarve, deren Design mich restlos überzeugt hat. Besonders schön, sind die Interviews mit den Gastgebern, die auf ganz persönlicher Ebene die Besonderheiten des potenziellen Urlaubsrefugiums verraten. // www.welcomebeyond.com

Casa-Modesta-Architektur

Casa Modesta, Olhão (c) FYT

The Thinking Traveller

Think Sicily, think Puglia, think Ionian Islands! Nichts lieber als das! Auf die schönsten Plätze im Mittelmeer spezialisiert, schwelgt man in einer Auswahl erlesener Masserie, Trulli und Palazzi. Man träumt unweigerlich vom Barfoot-Luxury in weiß getünchten Strandhäusern und vom Residieren in opulenten Palästen. Die dominierenden Farben auf der Website: Blau und Türkis. Think Ocean, think Swimming-Pool, think Blue Sky. Auch für eher unbekannte Gefielde, wie die griechische Sporaden-Insel Alonnissos, ist The Thinking Traveller Spezialist. // www.thethinkingtraveller.com

Villa Jura Sporaden

Villa Jura, Alonissos (c) The Thinking Traveller

Design Hotels™

Wann immer ich in meinem Leben bei einem Mitglied der Design Hotels™ gelandet bin, wurde ich selten enttäuscht. Das San Giorgio Hotel auf Mykonos ist zum Beispiel so ein Hotel, in dem einfach jeder Winkel lässig und stilvoll daher kommt. Auch die chic aufbereitete Online-Plattform lässt erahnen: Die Designhotels sind Garanten für guten Geschmack und halten stets nach dem Besonderen Ausschau. Unter dem Titel „Made by Originals“ stellt man die Geschichten außergewöhnlicher Gastgeber in den Mittelpunkt – weltgewandte Visionäre und abenteuerlustige Weltumsegler, die irgendwann doch sesshaft geworden sind. Zumindest ein bisschen. // www.designhotels.com

Designkulisse San Giorgio Hotel

San Giorgio Hotel, Mykonos (c) FYT

 Mr & Mrs Smith

Gemeint ist natürlich weder Brad Pitt noch Angelina Jolie, die mal ganz abgesehen vom gleichnamigen Film, auch im realen Leben längst kein Paar mehr sind, das ein Refugium für den gemeinsamen Urlaub suchen würde. Bei Mr & Mrs Smith handelt es sich daher auch um etwas ganz anderes: eine Buchungsplattform und Inspirationsquelle mit handverlesenen Hotels auf der ganzen Welt. Äußerst nützlich finde ich die unkonventionellen Hotelbeschreibungen mit empfohlenem Dresscode und Tipps für die Packliste. Den schönsten Tisch? Das schönste Zimmer? Wofür es sich lohnt, morgens aufzustehen? All das wird hier wunderbar und sehr individuell beschrieben. Luxus auf höchstem Niveau? Auch dieser Bereich wird abgedeckt. Zum Beispiel mit dem Six Senses Zil Pasyon auf der Seychellen-Insel Félicité. // www.mrandmrssmith.com

Pool-Villa-Six-Senses-Seychellen

Six Senses Resort Zil Pasyon, Seychellen (c) FYT

Urlaubsarchitektur

Urlaubsarchitektur ist keine klassische Buchungsplattform und auch kein Architekten-Kollektiv, sondern ein Netzwerk für Gäste und Gastgeber mit besonderem Anspruch. Und der hat nicht unbedingt etwas mit konkurrenzlosem Luxus zu tun, sondern eher mit Individualität, feinen Details und Authentizität. Buchungen für die gezeigten Ferienhäuser, Apartments und Hotels werden hier nicht vermittelt, sondern die Gäste buchen direkt bei ihren Gastgebern. Die Villa Zoe auf Kreta ist eines der besonderen Refugien, das bei Urlaubsarchitektur vertreten ist. Mein gelungener Aufenthalt spricht eindeutig für das Urlaubsarchitektur-Portfolio! // www.urlaubsarchitektur.de

Zimmer-Villa-Zoe-Kreta

Villa Zoe, Kreta, (c) FYT

 

Auf welchen Webseiten stöberst du, um dich für deinen nächsten Trip inspirieren zu lassen? Ich bin gespannt, welche Geheimtipps und virtuellen Augenweiden es gibt, die ich vielleicht noch gar nicht kenne…

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Kerstin 6. Oktober 2017 at 10:50

    Hallo Jeanette,

    ich wollte Dich mal folgendes fragen. Du hast ja für Deinen Blog so eine Art Logo, heißt, der Name und auch das Symbol mit dem Seepferdchen darin. Hast Du Dir das selbst designed und hast Du den Namen Deines Blogs und eben auch dieses Logo in irgendeiner Art schützen lassen?
    Ich möchte nämlich auch in baldiger Zeit mit einem Blog starten und habe auch schon Ideen für ein Logo und dem Namen. Frage mich halt nur, ob man das eben schützen lassen sollte, damit es nicht von anderen verwendet wird. Wen Du das hast machen lassen, wie teuer ist so etwas?
    Ich hoffe, das Du trotz Deiner Reisen mir kurz antworten könntest.

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    • Reply Jeanette 9. Oktober 2017 at 21:27

      Liebe Kerstin,

      ich halte nicht viel von selbstgebastelten Logos, auch wenn ich vor 9 Jahren mit so einem DIY-Logo gestartet bin. Für mein neues Logo habe ich eine Bloggerkollegin & Grafikdesignerin beauftragt: Katharina Job von http://www.kathiescloud.com. Ihr Stilgefühl passt nämlich genau zu meinem! Und ich kann sie wärmstens weiterempfehlen für alle deine Fragen zu Logo, Design & Co! LG Jeanette

  • Reply Lavinia 19. Oktober 2017 at 13:49

    Hey,

    dein Blog ist wirklich interessant! Ich bin ausschließlich mit Rucksack unterwegs, dennoch lese ich total gerne auch von anderen die Beiträge. Mach weiter so!

    • Reply Jeanette 19. Oktober 2017 at 14:15

      Hi Lavinia, dann machst du also genau das Gegenteil von mir ;) Gegensätze ziehen sich an! Dann schau ich doch gleich mal auf deinem Blog vorbei… *neugierig ich bin* Liebe Grüße!

    Leave a Reply